Zur Luftprobenahme von kultivierbaren Partikeln auf Nährmedien in Standard- petrischalen für den Einsatz in der Industrie, Gesundheits- und Sachverständigenwesen stehen unsere leistungsfähigen Luftkeim- sammelköpfe LKS100 mit einem Nennvolumenstrom von 100 l/min und 
LKS 30 mit einem Nennvolumenstrom von 30 l/min zur Verfügung. Diese Luftkeimsammler arbeiten nach dem seit Jahrzenhten bewährten Runddüsen - Impaktionsverfahren.

Betrieben werden die Luftkeimsammelköpfe mit unserem komfortablen MBASS30 System oder mit separater Pumpe.

Die Leistungsmerkmale der Luftkeimsammelköpfe
LKS100 und LKS 30:

  • die Sammelköpfe sind EN ISO-Norm 14698-1 validiert
  • die Nährmedienfixierung ermöglicht Probenahmen in allen Betriebslagen
  • der Schlauchanschluss am Probelufteingang ermöglicht Probenahmen aus Hohlräumen
  • die Sammelköpfe sind autoklavierbar
  • das System ist erweiterbar mit Partikelsammler PS 30 und Filteradapter FA 30
  • die hohe Düsenanzahl (500 beim LKS100) reduziert Mehrfachbelegungen bei hohen Keimzahlen
  • der hohe Abscheidegrad gwährleistet auch die Abscheidung kleinster Sporen


Mit dem optional verfügbaren Queradapter und Einlaufdüsen sind isokinetische mikrobiologische Luftproben in externen Strömungen möglich.

Durch die vielen Vorteile und den günstigen Preis wurden die Luftkeimsammelköpfe LKS100 und LKS 30 zum Standard im Sachverständigenwesen. Bei den Ringversuchen zur "Probenahme von Schimmelpilzsporen aus der Luft" des Berufsverbandes der Deutschen Baubiologen VDB e.V. (www.baubiologie.net) benutzen seit Jahren min. 70 % der Teilnehmer die Luftkeimsammler LKS100 oder LKS 30.

Anwendungen
Technische Daten

Funktion
Option Queradapter

 

MBASS30_LKS100
MBASS30 mit Luftkeimsammelkopf

LKS30Sammelkopf_364_330
Luftkeimsammelkopf LKS30